PREVNEXT

Reparaturen von Schadstellen

Reparaturen von Schadstellen schließen verschiedenste Behandlungen von Schlaglöchern, Frostaufbrüchen, Absenkungen, Ausbrüchen am Belagsrand, Ausmagerungen des Deckbelages und Netzrisse in Asphaltdecken, aber auch von Schäden im Gehweg ein.

Durch nachhaltige Verfahrenstechniken können Straßen vor weiterem Verfall geschützt und noch Jahre danach ohne größere Maßnahmen genutzt werden. Reparaturen bieten sich außerdem für die Vorbereitung von nachgelagerten Arbeiten am Belag an.

Da sich jede Schadstelle in Größe, Form und Tiefe unterscheidet, ist von Anwender und Maschine höchste Flexibilität gefordert. Effiziente Reparatur bedeutet daher zum einen eine kurze Beeinträchtigung des Verkehrs und zweitens hohe Flexibilität, um sich an jede Situation anpassen zu können.

Um diese Vorgaben optimal zu erfüllen, haben wir die beiden schäfer-technic Originale Blow-Patcher und Mini-Mix entwickelt.  Diese Maschinen sind sowohl wendig, als auch in der Lage, ihr Material vor Ort und jederzeit auf die Situation auf der Baustelle abstimmen zu können.

Mit dem Reparaturzug können einzelne Reparaturspuren in einem Arbeitsgang präzise bespritzt, abgestreut und angewalzt werden.

→ Blow-Patcher | → Mini-Mix | → RZA Reparaturzüge

Patchverfahren mit dem Blow-Patcher

Mit dem Auslegerarm des Blow-Patcher können Schadstellen mit flexibel einstellbaren Kaltmischgut behandelt werden. Der Mischkopf am Auslegearm bietet dem Bediener dabei die komfortable Nutzung mehrerer Anwendungen:

 

Ausblasen

Der beschädigte Bereich wird mit Druckluft oder bei Bedarf zusätzlich mit einer Wassersprüheinrichtung durch den Mischkopf von Staub und Schmutz befreit.


Anspritzen

Über den Mischkopf wird die gereinigte Fläche gleichmäßig mit einer Bitumenemulsion angespritzt, um eine optimale Verbindung zum Untergrund zu schaffen.


Verfüllen

Edelsplitt wird im Mischkopf mit Bitumenemulsion umhüllt dann in die Schadstelle eingebracht. Mischverhältnis und Korngröße werden je nach Schicht vor Ort angepasst und direkt eingebaut.


Absplitten

Die bearbeitete Oberfläche wird mit feinem Splitt abgestreut. Dadurch wird das Ankleben des Splittes an den Reifen nach der Verkehrsfreigabe verhindert.


Abwalzen

Je nach Ausführung verfügt die Maschine über Anpresswalzen, mit denen die bearbeitete Stelle angewalzt und die Entstehung von Rollsplitt minimiert wird.

 

→ Blow-Patcher

Reparaturen mit kaltem Asphaltmischgut

Hierbei wird kaltes Asphaltmischgut verwendet. Dieses ist dank flexibler Einbaumöglichkeiten wirtschaftlicher, umweltfreundlicher und sicherer als herkömmlichen Asphalt. Dabei bietet Kaltasphalt die selbe Langlebigkeit. Dank jahrzehntelanger Baustellenerfahrung wurde dieses wegweisende Verfahren stetig weiterentwickelt und die verwendeten Baustoffe perfektioniert. Heute erfüllt es die höchsten Qualitätsstandards.

Das Maschinenkonzept des Mini-Mix ermöglicht eine gleichbleibende präzise Herstellung von verschiedenen kalten Asphaltmischgütern. Die Rezeptur kann an die jeweiligen Einbausituationen angepasst werden. Der Mini-Mix unterstützt den praxisgerechten Baustellenbetrieb und effiziente Prozessabläufe. Daneben erfüllt er die aktuellesten technischen und formalen Anforderungen.

Der Mini-Mix erlaubt dank Spezialmischer mit schwenkbarem Auslauf den Einbau von Asphalt-Mischgütern per Hand oder mithilfe einer Einbaubohle. Optimiert für den Start-Stop-Betrieb lassen sich kleine und mittlere Schadstellen hochwertig und schnell behandeln.

 

Materialverluste

Schlaglöcher, abgebrochene Fahrbahnränder, Fußwege können dank des schwenkbaren Mischers per Handarbeit repariert werden.

 

Risse und Fugen

Spurrinnen, Risse und Netzrisse und Mittelnähte können unter Einsatz einer Einbaubohle professionell überbaut werden.

 

Reprofilierung von Straßenrändern

Durch manuellen Einbau oder Nutzung einer Einbaubohle können Vertiefungen und Unebenheiten ausgeglichen werden. Ebenso kann das Querprofil der Straße korrigiert werden.

Vorteile im Vergleich zum konventionellen Verfahren:

  • Ressourcenschonend durch optimierte Materialmenge
  • Energiesparend, da kein Erhitzen des Materials erforderlich ist
  • Umweltschonend durch niedrige Emissionswerte bei der Produktion
  • Hohe Einbau-Qualität durch an die Straßenverhältnisse angepasstes Mischgut

  • Geringe Herstellkosten
  • Effizientere Baustelle durch flexbilen Hand- oder maschinellen Einbau
  • Schnelle Verkehrsfreigabe

 

→ Mini-Mix

Partielle Reparaturen mit dem RZA-Vario

Partielle Reparaturen mit Oberflächenbehandlung können mit den Reparaturzügen RZA und RZA-Vario sogar während des laufenden Verkehrs durchgeführt werden.

 

Reparaturspuren wählen

Am Bedienstand auf dem Anhänger oder direkt im Fahrerhaus werden die Reparaturspuren und die zu bearbeitende Streckenabschnitte angewählt.

 

Anspritzen

Die ausgewählte Spur wird über den Spritzbalken automatisch und präzise angespritzt. Das Bindemittel wird so nur auf zu bearbeitende Flächen gespritzt.

 

Abstreuen

Direkt danach werden automatisch die angespritzten Flächen abgestreut. Spritzen und Absplitten funktionieren zuverlässig deckungsgleich und konstant.

 

Abwalzen

Anpresswalzen an der Maschine walzen die bearbeiteten Spuren an und schließen so den Arbeitsvorgang ab.

 

→ RZA Reparaturzüge

Für die Reparatur von Schadstellen eignen sich je nach Verfahren und Arbeitsweise verschiedene Maschinen:

→ Blow-Patcher | → Mini-Mix | → RZA Reparaturzüge

Schnellkontakt

Direktkontakt
Content Border