PREVNEXT

Oberflächen­behandlung und ­Versiegelung

Straßensubstanz erhalten und schützen

Mithilfe von Oberflächenbehandlungen (OB) und Versiegelungen wird die oberste Verschleißschicht der Asphaltdecke erneuert.
Gleichzeitig wird die Straßenunterlage gegen die Einwirkung von Feuchtigkeit abgedichtet, die Griffigkeit der Oberfläche erhöht sowie Gefahren durch Sprühfahnenbildung und Aquaplaning verringert.

Durch unterschiedlich helle oder gefärbte Gesteinskörnungen können zudem Erkennungs- und Sichtbedingungen des Fahrbahnabschnitts verbessert werden.

Mit dem OB-Verfahren können große Flächenleistungen realisiert und eine schnelle Wiederfreigabe der Straßen für den Verkehr erreicht werden.

Das schäfer-technic Programm zur Oberflächenbehandlung und Versiegelung bietet für jede Form der OB das richtige Equipment:

Unsere OB-Maschinen OB-Vario spritzen und streuen große Mengen unter exakter Dosierung. Die Reparaturzüge RZA-Vario bieten die Möglichkeit, sehr genau einzelne Reparaturspuren zu bearbeiten. Die größte Arbeitsbreite bis zu 7 m bieten die Spritzrampen SR. Die Streuer ST runden das Portfolio ab.

Die Wahl des Maschinentyps ist von Untergrund, Ausschreibungsart, Verfahrensform und nicht zuletzt vom Bedienerwunsch abhängig. Wir beraten Sie gerne.

→ OB-Maschinen | → SR Spritzrampen
→ RZA Reparaturzüge | → ST Streuer

Spritzen und Splitten mit Kombinationsmaschinen

Die schäfer-technic Maschinen OB-Vario und RZA-Vario ermöglichen durch die kombinierte Nutzung der Funktionen Spritzen und Streuen technisch hochwertige OB. Der Splitt wird so in noch temperiertes Bindemittel eingestreut, was die Qualität der OB erhöht.

Exakte Dosierung verhindert zu große Splittmengen. Maschinen mit Hinterachsapplikation schließen Materialmitnahme durch die Reifen aus. Rollsplitt wird somit auf ein Minimum reduziert.

Arten von OB

Je nach Anforderung bieten sich andere Arten der OB an:

 

OB-eA

Einfache OB:
A) Anspritzen - B) Abstreuen
C) Abwalzen

Geeignet für Beläge ohne besondere Anforderungen.

 

OB-dA

OB mit doppelter Abstreuung:
A) Anspritzen - B) Abstreuen
C) Abstreuen - D) Abwalzen

Unterschiedlich große Gesteinsschichten verkeilen sich ineinander. Geeignet für Verkehrswege mit höherer Belastung.

OB-dO

Doppelte OB:
A) Erste Lage abgewalzt- B) Zweites Anspritzen
C) Zweites Abstreuen - D) Zweites Abwalzen

Dabei dient die erste Schicht der Stabilisierung des Untergrundes, z. B. bei Ausmagerungen oder Rissen. Geeignet für die Sanierung von Verkehrswegen mit ausgeprägtem Schadensbild.

OB-vA

OB mit vorgelegter Abstreuung:
A) Abstreuen - B) Anspritzen
C) Abstreuen - D) Abwalzen

Geeignet für Oberflächen mit partiellen Bindemittelanreichungen.

Eingesetzte Maschinen

OB-eA:

Spritzrampe ► Splittstreuer
Alternativ: OB-Vario bzw. RZA-Vario

 

OB-dA:

OB-Vario ► Splittstreuer
Alternativ: Spritzrampe (bzw. RZA-Vario) Splittstreuer ► Splittstreuer

 

OB-dO:

Spritzrampe ► Splittstreuer ► Spritzrampe ► Splittstreuer
Alternativ: OB-Vario bzw. RZA-Vario ► OB-Vario

 

OB-vA:

Splittstreuer ► Spritzrampe ► Splittstreuer
Alternativ: Splittstreuer ► OB-Vario bzw. RZA-Vario

 

→ OB-Maschinen | → SR Spritzrampen
→ RZA Reparaturzüge | → ST Streuer

Für die Oberflächenbehandlung eignen sich je nach Verfahren und Arbeitsweise verschiedene Maschinen:

→ OB-Maschinen | → SR Spritzrampen | → RZA Reparaturzüge

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Content Border